Was ist thermische Wissenschaft?

Thermische Wissenschaft ist eine Niederlassung der wissenschaftlichen Anfrage, die spezifisch Hitze und Energie, durch Thermodynamik und Wärmeübertragung beschäftigt. Thermische Wissenschaft wird in vielen praktischen Anwendungen, wie Heizsystemen, Energieerzeugung und experimentell außerdem verwendet. Thermische Wissenschaft wird normalerweise betrachtet, eine Niederlassung der Technik zu sein, weil in den praktischen Anwendungen sie sehr häufig von den Ingenieuren verwendet wird, die versuchen, der sichereren und leistungsfähigeren Heizung und der Energie zu entwerfen Erzeugungssysteme.

Thermische Wissenschaft betrachtet zuerst Thermodynamik, die eine Niederlassung von Physik ist, die einige Variablen enthält und von wie sie aufeinander einwirken, um Hitze oder Energie zu bilden. Thermodynamik überprüft die Interaktion der Temperatur, des Drucks, und des Volumens innerhalb eines Systems, Hitze, Energie oder beide zu verursachen. Die Metamorphose von Energie im Streben nach Energie und Hitze ist der Fokus von Thermodynamik, die auf den Energieausgang einer Vorrichtung als “work sich bezieht, † die Kraft, die benötigt wird, um einen Gegenstand zu verschieben. Thermodynamik wird durch einige Richtlinien geregelt, wie die meisten wissenschaftlichen Disziplinen.

Die erste Richtlinie ist, dass es nicht möglich ist, mehr Energie von einem System, als zu extrahieren eingegeben wird, weil Energie in eine neue Form nur umgewandelt werden kann, nicht verursacht worden oder zerstört. Die Sekunde ist, dass alle Maschinen Leistungsfähigkeit zwischen Eingang und Ausgangsenergie in einer benannten Prozeßentropie verlieren, in der Energie wirklich verloren ist. Diese Richtlinien regeln Energieumwandlungssysteme von den hydroelektrischen Verdammungen zur Benzinmaschine und sind ein entscheidendes Teil Thermodynamik.

Thermische Wissenschaft ist ein Versuch, Wärmeübertragung und die Gesetze von Thermodynamik zu balancieren, um herauszukommen, voran wenn sie Energie erzeugt. Thermische Wissenschaft enthält einige wissenschaftliche Disziplinen und ganz beschäftigt Energie, da Wissenschaftler und Ingenieure zusammenarbeiten, um thermische Energie leistungsfähiger zu verwenden. Thermische Wissenschaft betrachtet neue Weisen, Hitze zu extrahieren, Energie zu isolieren, und sie in der praktischsten möglichen Weise zu verwenden.

Kursteilnehmer der thermischen Wissenschaft sind interessiert, an, alternative Modi der Energieansammlung zu erforschen, sowie die Maximierung der menschlichen Sicherheit um Energieumwandlungssysteme. Wenn thermische Wissenschaft in einer praktischen Anwendung verwendet wird, betrachten Ingenieure bringeneigenschaften der Hitze der Gegenstände oder der Energiesysteme, sowie das Versuchen, festzustellen, was die Gesamtbalance von Energie innerhalb eines Systems ist. Zusätzlich betrachten Ingenieure die Grundregeln von Thermodynamik, die die chemischen und körperlichen Reaktionen zusätzlich zu den Primärgesetzen umfassen.

Wenn sie theoretisch verwendet werden, sind Physiker, die auf thermische Wissenschaft sich konzentrieren, interessiert, an, zu erforschen, wie Elektrizität umgewandelt wird und wie Systeme für Energieumwandlung verbessert werden können. Die Studie der thermischen Wissenschaft auf einem theoretischen Niveau hat zu die Einleitung vieler energiesparenden Vorrichtungen, sowie Zunahmen der Leistungsfähigkeit und der Sicherheit geführt. In beiden Fällen betrachtet thermische Wissenschaft grundlegende Interaktionen zwischen den körperlichen und chemischen Prozessen und das Resultat.