Was sind Nukleotide?

Nukleotide sind die Moleküle, die kritisches Teil RNS und DNA darstellen und bilden sie wichtig für jeden lebenden Organismus auf Masse. Diese speziellen Moleküle werden auch in Enzymreaktionen im Körper, in der Produktion der chemischen Energie und im Zellensignalisieren miteinbezogen. Einige Forscher arbeiten mit den Nukleotiden, kennzeichnen verschiedene Arten und ihre Funktionen, und studieren ihre chemische Struktur.

Drei verschiedene Moleküle kommen zusammen, ein Nukleotid zu bilden. Das erste ist eine Unterseite, die ein Purin oder ein Pyrimidinmittel sein kann. Die Unterseiten-Attachés zu einem Pentosezucker, ein Zucker, der fünf Kohlenstoffatome hat, ein Nukleosid herstellen. Das Nukleosid verbindet der Reihe nach mit einer Phosphatgruppe und stellt ein Nukleotid her. Im Falle der RNS ist der Zucker ein Ribosezucker und stellt ein Ribonucleotid her, und in DNA, ist der Zucker ein deoxyribose Zucker und verursacht ein deoxyribonucleotide.

Wenn Nukleotide zusammen verbinden, bilden sie Nukleinsäure, ein Polymer-Plastik. In DNA und in der RNS stellen chemische Bindungen lange Ketten der Nukleinsäuren her, die eine berühmte ladder-like Form angeschlossen werden. Die chemische Struktur jedes Nukleotids stellt, welches Nukleotid sie über zur Strichleiter verpfänden kann, ein wichtiges Merkmal fest, das feststellt, wie DNA und RNS zusammengebaut werden können. Jeder Satz Nukleotide, der eine Sprosse in der Strichleiter bildet, bekannt als niedriges Paar und einzelner Organismus kann Milliarden der niedrigen Paare in seinem genetischen Code haben.

Nukleotide, zusammen mit Aminosäuren, gekennzeichnet manchmal als die Bausteine des Lebens, weil sie die Basis des genetischen Codes bieten. In Form von DNA sind Nukleinsäuren zum Durchmachen eines Prozesses fähig, der als Übertragung bekannt ist, um eine RNS-Kopie zu verursachen, und die RNS-Kopie verweist die Produktion der verschiedenen Proteine durch den Körper. Diese Proteine werden in tägliche biochemische Prozesse miteinbezogen, und auch in der zugrunde liegenden Struktur eines Organismus, mit den Genen, zum des Proteinaktivierens zu produzieren, sobald ein Ei befruchtet wird und den Zellen anfangen sich zu teilen.

Forschung auf Nukleotiden wird mit der Bestimmung der verschiedenen Nukleotide betroffen, die im Körper vorhanden sind und was sie tun, und wenn Schwankungen der Nukleotide betrachtet werden, welches mit Pathologien und verschiedenen natürlichen Phänomenen verbunden werden kann. Z.B. können Störungen in der Produktion der Nukleotide zu die genetischen Veränderungen führen, verursacht durch Störung in der Kopie von DNA, die Schaden der verschiedenen Bereiche des genetischen Codes ergibt. Gebrauch vieler Forscher verfeinerte Computermodellieren Systeme, um Modelle von den Nukleotiden zu bilden, die sie mit bearbeiten.