Was sind Stereoisomere?

Stereoisomere sind Mittel, die Atome in einer anderen räumlichen, dreidimensionalen Lagebestimmung haben, obwohl die Atome im gleichen Auftrag angeschlossen und die gleiche molekulare Formel haben. Das klassische Beispiel von diesen ist das eines Spiegelbildes zwischen Mitteln, wie einer rechten und linken Hand. Mittel, die in dieser Weise unterscheiden, bekannt als Enantiomere. Sie können unterschieden werden in, wie sie polarisiertes Licht drehen. Ein Mittel kann verschiedene Atome haben, die Stereoisomere haben, und diese bekannt als chirale Mitten.

Unterschiede bezüglich des stereoisomerism können die biologischen Eigenschaften der Mittel profund beeinflussen. Zum Beispiel gab es Enantiomere des Droge Thalidomide, der viele Geburtsschäden im mid-1900s verursachte. Nur ein der Enantiomere verursachte die Geburtsschäden. Mit chiralsten Mitteln gefunden nur eine Form in der Natur.

Enantiomere sind alias optische Isomere. Traditionsgemäß bekannt Mittel, die mit einem bekannten rechtshändigen Mittel chemisch-in Verbindung stehend waren, als d-Mittel. Ihre Enantiomere bekannt als L Mittel. Diese Bezeichnung angewendet noch an den Aminosäuren und an den Kohlenhydraten d. Die meisten natürlich vorkommenden Aminosäuren sind im L Form, während die der Kohlenhydrate, wie der biologisch-aktiven Form der Glukose, in der d-Form sind.

Die Bezeichnung dieser Stereoisomere aktualisiert worden, um die Notwendigkeit an einem Bezugsmittel zu verneinen. Jede chirale Position in einem Molekül zugewiesen ein R oder ein S r, die vom lateinischen Rectus für Recht ableiten oder für links finster. Es gibt einen Code für die Zuordnung von Prioritäten den Atomen, die zur chiralen Mitte angebracht.

Es gibt eine andere Art Stereoisomer, das nicht ein Spiegelbild ist. Diese haben Doppelbindungen mit einem Ersatz für Wasserstoff auf beiden Seiten der Bindung. Diese Mittel bekannt als cis-trans Isomere. Diese Terminologie kommt auch vom Latein.

Zwei Kohlenstoffatome vorstellen, die durch eine Doppelbindung angeschlossen. Es gibt zwei Chloratome an jedem Ende des Moleküls, zusammen mit zwei Wasserstoffatomen. Beide der Chloratome können auf der gleichen Seite der Doppelbindung sein, oder sie können auf gegenüberliegenden Seiten sein. Die Atome auf der gleichen Seite sind, für auf diese Seite diesseits. Wenn sie auf der anderen Seite sind, sind sie Transport, für herüber.

Es gibt ein neueres, zusätzliches Stereoisomer, welches das System wegen etwas Mehrdeutigkeit nennt. Dieses System basiert auf deutscher Terminologie und verwendet die Ordnungszahl der Substituenten, um Priorität zuzuweisen. Wenn die Atome mit der höheren Ordnungszahl auf der gleichen Seite sind, ist das Molekül Z für zusammen oder zusammen. Wenn sie auf verschiedenen Seiten sind, ist das Mittel E für entgegen oder Entgegengesetztes. Dieses ist nicht immer mit diesseits und Trans. auswechselbar.

Es wert ist, zu merken, dass Mittel die gleiche molekulare Formel haben können, aber, Stereoisomere nicht zu sein. Dieses ist der Kasten für strukturelle Isomere, die ihre Atome innen unterscheiden lassen Aufträge. Zum Beispiel gibt es mehrfache Formen von bromobutane. CH3CH2CH2CH2Br und CH2BrCH2CH2CH3 teilen die gleichen Atome, aber sind nicht Stereoisomere.