Was sind Transgenic Tiere?

Transgenic Tiere sind genetisch veränderte Organismen, (GMOs) die Tiere sind. Sie haben auf gewisse Weise ihr genetisches Material, für jede mögliche Zahl von Gründen ändern lassen. In einigen Fällen transgenic Tiere können einfach entworfen werden, um zu sein sichtlich interessant, zu studieren, mehr Fleisch zu erbringen, oder eine spezifische Aufgabe besser durchzuführen. Transgenic Tiere haben gehabt ihre DNA, die spezifisch indem sie die DNA eines anderen Tieres geändert wird, das in ihren eigenen Code, im Gegensatz zu cisgenic Tieren eingesetzt wird hatten, die ihre DNA haben, die durch andere Mittel geändert wird.

Die einfachste Art der transgenic Tiere sind die, die das genetische Material haben, das in ihren eigenen Code zu den Forschungszwecken eingesetzt wird. Ein bemerkenswertes Beispiel von diesem ist die Einspritzung des Materials von einer bestimmten Sorte Quallen in andere Geschöpfe. Dieses Material ist für ein Leuchtstoffprotein, GFP verantwortlich, das dann Forschern erlaubt, die Proteine aufzuspüren, die mit GFP im Tier etikettiert werden, das, es in eingesetzt worden ist.

Es gibt wertvollen Gebrauch der transgenic Tiere in der Medizin außerdem wenn viele Tiere geändert sind, um sie Erzeugnis zu bilden etwas, das von den Menschen benötigt wird. Einer der ersten Gebräuche von Transgenesis z.B. war, das Escherichia- Colibakterium menschliches Insulin, das dann billig erfasst werden könnte, eher als müssend produzieren zu lassen von den teureren Tieren wie Schweinen geerntet werden. Ein zeitgenössischeres Beispiel kann in den Gebrauch der transgenic Ziegen zum Produkt gesehen werden ein Antigerinnungsmittel in ihrer Milch. Die Milch kann von den transgenic Tieren dann geerntet werden, und das Antigerinnungsmittel, ATryn, kann in den Situationen wie Operationen extrahiert werden und benutzt werden, in denen das Blut nicht gerinnen lassen werden kann.

In der Forschung können transgenic Tiere spezifische Forschungsmöglichkeiten auch zulassen. Geänderte Mäuse z.B. sind in den Laborversuchen häufig benutzt. Sie können geändert werden, damit Forscher beobachten können, dass spezifische Antworten ihr Gewebe Krankheiten muss. Dieses kann zu die Entwicklung der Drogen und der Behandlungen für die Menschen führen, die unter jenen gleichen Krankheiten leiden.

In den meisten Fällen sind transgenic Tiere nicht weit handelsüblich geworden. Dieses ist im Teil, weil die Öffentlichkeit über das Essen sie noch vorsichtig ist, und es gibt gewisse Bedenken über, was geschehen würde, wenn bestimmte Super-sorten, in die wilden und des Überschusses einheimischen Bevölkerungen zu entgehen waren. Viele Fischfarmen z.B. haben transgenic Versionen der populären Nahrungsmittelfische entwickelt, die viele Mal wachsen können die Größe ihrer unveränderten Gegenstücke. Schließlich kann dieses eine viel preiswertere Errichtung der Nahrungsmittelfische zulassen und hinunter den Preis auf diesen Fischen für Verbraucher fahren.

Eins der ikonenhaftsten transgenic Tiere ist die Marke GloFish®. Diese sind zebrafish, die geändert worden sind, um Gene mit einzuschließen, die sie Glühen Leuchtstofffarben bilden. Die Fische wurden 1999 mit dem Ziel des Helfens, Verschmutzungsstoffe zu ermitteln hergestellt, aber es wurde schnell offensichtlich, dass sie sehr großes Potenzial als Neuheiteinzelteil hatten. Sie kommen in drei Farben, wenn grünem GloFish®, das vom GFP Protein von den Quallen, einem roten GloFish® abgeleitet werden von einer Art Seekoralle und ein abgeleitet werden, gelbes GloFish® von einer Variante abgeleitet sind, des Qualleproteins.