In den Vereinigten Staaten wie erhalte ich eine Initiative auf dem Stimmzettel?

Das Initiativen- und Referendumsystem ist ein Teil der amerikanischen zugelassenen Landschaft in 24 Zuständen. In diesen Zuständen können Bürger Initiativen schreiben, um die Zustand Konstitution zu ändern oder neue Gesetzesvorschriften und in einigen Fällen Aufhebunggesetze mit Referenden vorzuschlagen. Entweder im Falle einer Initiative oder eines Referendums entscheidet die wählenöffentlichkeit auf dem Resultat des Antrages während einer Wahl. In jedem Zustand, der Bürgern erlaubt, Initiativen auf den Stimmzettel zu setzen, ist der Prozess etwas unterschiedlich, aber die Grundlagen bleiben die selben.

Z.Z. erlauben Nevada, Kalifornien, Illinois, Oregon, Washington, Arizona, Idaho, Kolorado, Montana, Maine, Massachusetts, Alaska, Florida, Nebraska, Oklahoma, North Dakota, South Dakota, Utah, Wyoming, Missouri, Mississippi, Arkansas, Michigan und Ohio Wählern, Initiativen beim Zustandstimmzettel einzureichen. Florida und Mississippi erlauben nur Änderungen zur Zustandkonstitution. Drei weitere Zustände, New Mexiko, Kentucky und Maryland, ermöglichen populäre Referenden, aber nicht Initiativen.

Der erste Schritt, wenn er eine Initiative auf dem Stimmzettel erhält, schreibt den Text der vorgeschlagenen Initiative. Gewöhnlich durchführt ein Rechtsanwalt oder eine Mannschaft oder Rechtsanwälte dieses Teil der Aufgabe, zu garantieren s dass der Text zugelassen durchsetzbar ist, klar, und. Nachdem der Text der Initiative geschrieben, eingereicht er bei einem Staatsbeamten für Bericht t. Dieses ist normalerweise der Zustand-Attorney General oder der Staatssekretär, nach der Überprüfung sie und er oder sie schreiben eine Amtsbezeichnung und eine Zusammenfassung für die Initiative.

Sobald die Initiative durch den Zustand wiederholt worden, kann die Gruppe, die ihn organisiert, beginnen, Unterzeichnungen zu erfassen. Die Zahl der Unterzeichnung benötigt abhängt von der Wahlbeteiligung in der letzten Hauptwahl -. In den meisten Zuständen erfordern Änderungen zur Zustandkonstitution Petitionsunterzeichnungen durch acht Prozent der Wähler, die im Zustand geregistriert, und neue Gesetze erfordern zwischen fünf und sechs Prozent. Die Unterzeichnungen müssen gültig sein, da viele Zustandüberprüfung, welche die Unterzeichnungen gegen eine Wählerliste im Zustand registrierten.

Der Zustand gibt die Gruppe, welche die Petition ein Stichtag für Archivierung organisiert. Wenn die Gruppe genügende Unterschriften in der Zeit sammelt, gesetzt die Initiative oder das Referendum auf den Stimmzettel, und Wähler können auf ihm entscheiden. In den beiden Fällen muss die Schreibarbeit lange vor der Wahl abgeschlossen werden und archiviert werden, um zu garantieren dass sie auf dem Stimmzettel enthalten ist.

Eine Initiative kann jederzeit vorgeschlagen werden, weil es eine Änderung der Gesetze des Zustandes ist. Schreibarbeit auf einem Referendum muss innerhalb 90 Tage des Durchganges des fraglichen Gesetzes einerseits archiviert werden. Wähler können nicht rückwirkend entscheiden, dass sie die Gesetze ihres Zustandes missbilligen, aber sie können fungieren, um Gesetze unten zu schlagen, die sie sind verfassungswidrig oder unvernünftig denken.