Was ist die dritte Abänderung der US-Konstitution?

Während des amerikanischen revolutionären Krieges wurden Kolonisten häufig gebeten, Houseroom zu geben den Soldaten. Sogar vor dem Krieg, führte die britische Regierung zwei Taten, die die viertelntaten, eine von ihnen Teil einer Gruppe Gesetze genannt wurden, die die untragbaren Taten genannt wurden, die als große Verletzungen des Privatlebens vonseiten der Kolonisten galten. Da britisches Soldaten didn’t notwendigerweise Unterseiten über den Kolonien haben, benötigten sie Plätze, nachts zu bleiben. Unter den viertelntaten könnte jeder möglicher Soldat Viertel oder einen Platz verlangen, um besonders in den unbewohnten Häusern, in den Ställen oder in dergleichen von den Leuten zu bleiben, die Gasthäuser, Stäbe oder Ställe laufen ließen. Es ist unter den viertelntaten und die Ergreifung des Eigentums der Kolonisten durch britische Soldaten während des amerikanischen revolutionären Krieges, der das Klima für die dritte Änderung zur US-Konstitution muss verstanden werden.

Die dritte Änderung, eingeführt worden von James Madison, liest, wie folgt: “No Soldat soll, in der Zeit des Friedens wird geviertelt in jedem möglichem Haus, ohne die Zustimmung des Inhabers noch in der Zeit des Krieges, aber beschrieben in gewissem Sinne durch law.† im Wesentlichen, die dritte Änderung verbietet irgendeinem Soldaten vom Verlangen eines Platzes, um zu bleiben, zwar könnte ein Soldat der US-Regierung nach einem Platz zu bleiben und während der Kriegzeit fragen, konnte Rechte haben, Eigentum kurz zu besetzen. Jedoch in der Friedenszeit, waren die Rechte der gesetzlichen Eigentümer grösser als die Rechte des Militärs, und Eigentümer hatten das Recht zum viertelnden Abfall, wenn sie wählten.

Amerikaner viertelten Soldaten, besonders oben bis den amerikanischen Bürgerkrieg. Danach ist die dritte Änderung auf einer extrem seltenen Basis angewendet worden. Einige Prozesse sind angestrebte spezifischere Definitionen von “soldiers, † gewesen, oder was als “ownership† des Eigentums gilt. So zum Beispiel, werden Renters betrachtet, Eigentümer zu sein und die gleichen Rechte zu haben, wie Leute tun, die ihr Eigentum gekauft haben.

Die dritte Änderung und die vierte Änderung beide berühren sich auf dem Recht auf Privatsphäre. Die vierten Änderungsnoten auf einigen der Sachen, die auftraten, als Kolonisten gezwungen wurden, britische Kräfte, wie ungültige Suchen und die Soldaten zu vierteln, die Waren von den Leuten verlangen. Die dritte Änderung schützt das Privatleben von jedem, das indem sie ihnen das Recht zum Abfallzugang der Soldaten zu ihrem Eigentum amerikanisch ist (gemietet oder besessen) in der Friedenszeit gibt. Während die vierte Änderung relevant bleibt und regelmäßig besprochen wird, wird die dritte Änderung häufig vergessen, da Kriegsführung auf amerikanischem Boden nach dem Bürgerkrieg nicht eine Ausgabe gewesen ist.