Was ist ein Executivlernabschnitt?

Ein Executivlernabschnitt ist jede mögliche Sitzung, die durch eine Verwaltungskörper geleitet, um die Ausgaben zu besprechen, die zur Organisation durch eine Executivberechtigung geholt. Am allgemeinsten, verbunden ist dieses mit den Tätigkeiten des Staat-Senats, aber jede mögliche Verwaltungskörper, die hinter verschlossenen Türen Ausschuss-Sitzungen abhält, sollen, teilnehmend an einem Executivlernabschnitt. Dieses kann die verantwortlich für Geschäft oder gemeinnützige Risiken außerdem mit.einschließen.

Entsprechend Tradition vorstellt der Präsident der Vereinigten Staaten bestimmte Einzelteile von Bedeutung le, die durch die Gesetzgebungsniederlassung adressiert werden müssen. Da der Präsident kein Recht hat, Gesetze zu bilden und auf diesen Körper baut, um Nennungen zu bestimmten Pfosten sowie zu genehmigen genehmigen Verträge, Ausschussnotwendigkeit, die Punkte im Gespräch anzusprechen. In der Vergangenheit stattfanden diese Sitzungen ohne öffentliche Abstimmung nden. Dieses geändert drastisch in den modernen Zeiten jedoch mit der Anwendung der Executivlernabschnittsitzungen, die während der regelmäßigen Senatdiskussionen gehalten. Im Wesentlichen mit.einbeziehend alles, Details der Tätigkeiten oder der Notwendigkeiten der Exekutive gelten als einen Executivlernabschnitt.

Das Konzept des Habens der hinter verschlossenen Türen Ausschuss-Sitzungen abstammt den lateinischen Ausdruck in der Kamera n. Dieses verwendet traditionsgemäß als Weise, damit Gerichte Sachen betreffend einen Fall ohne eine Öffentlichkeitsaufzeichnung beraten über. Richter verwenden häufig dieses Recht, Rechtsanwälte zu treffen, um Zulässigkeit des Beweises oder der Generalinteressen über Verfahren festzustellen.

Die Idee angenommen früh an den Tagen der Regierung der Vereinigten Staaten als Weise, Staatssicherheit sicherzustellen n. Bestimmte privilegierte Informationen müssen manchmal zwischen den Niederlassungen im Interesse der gegenseitiger Kontrolle geteilt werden. Wenn die Exekutive Details über Betriebe oder Staatsgeheimnisse teilen nicht kann, kann die Gesetzgebung, mit der Finanzhoheit, entscheiden, Finanzierung abzuschneiden. Um dieses zu verhindern, gibt die Exekutive dem Kongreß mit der Bedingung die Informationen dass der Öffentlichkeit sie heraus nicht gegeben. Z.B. zuzeiten des Krieges, hat der Präsident bestimmte Executivermächtigung betreffend Verzögerungen oder Verfolgung des Kampfes, die Staatssicherheit gefährden, wenn der Feind der Tätigkeiten erlernen sollte.

Im Privatsektor gehalten Executivlernabschnitte auch hinter geschlossenen Türen, um relevante Finanzdaten oder Firmapolitik zu besprechen, die er nicht zur Konkurrenz oder zur Presse verbreiten möchte. Während diese Informationen normalerweise erlaubterweise gesprungen, zu den Firmaaktionären schließlich aufgedeckt zu werden, sicherstellen diese hinter verschlossenen Türen Ausschuss-Sitzungen Privatleben für die Firma oder gemeinnützigen, während Entscheidungen getroffen. Wie Regierungsstellen sicherstellen viel der Informationen, die in diesen Sitzungshilfen geteilt iesen, dass Details zwischen Niederlassungen besprochen.