Was sind die Anforderungen für Luftwaffen-Ruhestand?

Die Anforderungen für Luftwaffenruhestand können abhängig von dem Service des Personals schwanken. Während Leute, die durchweg 20 nachfolgende Jahre des aktiven Diensts dienen, normalerweise für Ruhestand geeignet sind, können die Richtlinien für Personal ändern, das einige Zeit innerhalb der Nationalgarde oder der Reserve verbringen. Ein Bruch im Service kann die Anforderungen für Luftwaffenruhestand auch beeinflussen.

Zwanzig Jahre ist die Dateikennung für Luftwaffenruhestand, obgleich auserwähltes Personal beschließen kann, wenn länger zu bleiben, sie geeignet sind. Um sich bei 20 Jahren zurückzuziehen, muss eingetragenes Personal den Rang des mindestens Stabsunteroffiziers erzielt haben, der auch als ein E-5 gekennzeichnet. Offiziere müssen ihre Anfangsservice-Anforderung zuerst erfüllen und insgesamt dienen, 20 Jahre bevor sie sich zurückziehen können. Beides eingetragenes Personal und Offiziere müssen Ruhestand fordern, der gekennzeichnet oftmals als „, setzend in Papiere.“

Der Rang des Service-Mitgliedes kann einen Effekt auf Ruhestand außerdem haben. Das höhere im Rang ein Luftwaffenmitglied ist, das längere er, oder sie kann dienen, bevor sie sich zurückzieht. Z.B. hat ein Stabsunteroffizier keine Wahl aber, sich bei 20 Jahren zurückzuziehen, aber ein HauptvorlagenSergeant, der einen Rang E-9 hat, kann bis 30 Jahre dienen, bevor er in Papiere für Luftwaffenruhestand sich setzt.

Altersbeschränkungen beantragen auch etwas Militärruhestandlohn. Personal des aktiven Diensts, das sich zurückziehen, fängt sofort an, Ruhestandlohnnutzen zu empfangen, nachdem jeder Terminalurlaub verwendet worden ist. Nationalgarde- und Reservepersonal kann möglicherweise nicht in der Lage sein Ruhestand, lohnnutzen zu erhalten zu beginnen, bis sie das Alter von 60 erreichen.

Zu halten ist wichtig, im Verstand, dass die verschiedenen Formen der Entladung vor 20 Dienstjahren nicht die selben wie Luftwaffenruhestand sind. Viele Leute, die den Service lassen müssen, während das Resultat einer medizinischen Entladung selbst sich beziehen, wie medizinisch zurückgezogen, aber dieses ist nicht eine genaue Aussage. Der korrekte Ausdruck wird medizinisch entladen. Anforderungen eines tatsächlichen Militärruhestandes von der Luftwaffe umfassen das Minimum 20 Dienstjahre.

Arbeitsleistung und -verhalten können Luftwaffenruhestand außerdem beeinflussen. Z.B. kann Personal, das routinemäßige Entscheidungen der Unternehmensleitung oder Einsperrung gegenüberstellen, das Zurückziehen von der Luftwaffe untersagt werden, bis die Angelegenheit entschlossen ist. Wie mit den meisten Sachen innerhalb der Luftwaffe jedoch gibt es Ausnahmen und Aufhebungen für jede Richtlinie, einschließlich die Richtlinien des Ruhestandes.

Luftwaffenmitglieder, die Ruhestand sich nähern, sollten mit dem Militärangehörige-Flug sich beraten (MPF). Dieses Büro berät sich mit Personal, um Eignung zu bestätigen und Informationen betreffend die Schreibarbeit zur Verfügung zu stellen, die archiviert werden muss. Das genauere eine Luftwaffe, die Mitglied zum Ruhestand ist, ist es, sicherzustellen das wichtiger, alles ist damit Ruhestandeignung.